BeRTA-Selbstbau für Privatgrund

BeRTA Selbstbau-Package: schnell und einfach Grünfassade errichten

Der Weg zu einer Grünfassade gestaltet sich im Selbstbau denkbar einfach: Die Module können überall auf privatem Eigentum aufgestellt werden, wo es die Ebenheit und Tragfähigkeit des Untergrundes zulassen. Für die Aufstellung auf Privatgrund wird in Wien – mit Ausnahme von denkmalgeschützten Gebäuden oder Bauten in einer Schutzzone – keine Zustimmung von der Stadt Wien bzw. anderer offizieller Stellen benötigt. Lediglich das Einholen der erforderlichen einfachen Mehrheit unter den Gebäudeeigentümer*innen ist notwendig.

Die Selbstbau-BeRTA Pflanztröge können ohne spezielle Vorkenntnisse mittels Aufbau-Anleitung (wird bei Bestellung mitgeliefert) innerhalb von 30-45 Minuten selbst errichtet werden. Die Stadt Wien fördert bis zu vier BeRTA Selbstbau-Module zu 100 Prozent über die Innenhofbegrünungsförderung der Stadt Wien*.

Bestellung Selbstbau BeRTA-Modul(e)

Kosten pro Modul: € 762,- (inkl. USt.) bei Selbstabholung in Stockerau
Kosten Zustellung im Raum Wien: € 132,- (inkl. USt.)

Lieferkosten in andere Bundesländer auf Anfrage

Alle Infos zum Selbstbau-Package als Download:
BeRTA Selbstbau

*Achtung: Das Ansuchen um Förderung muss VOR der Errichtung gestellt werden, dazu einfach das BeRTA-Selbstbau-Infoblatt um die gewünschte Anzahl der BeRTA-Module ergänzen. Dies reicht als „Kostenaufstellung der Materialien bei Selbstdurchführung der Arbeiten“, wie sie für ein Förderansuchen verlangt wird]

Woraus besteht das BeRTA Selbstbau-System?


Set auf einer Palette bestehend aus:

  • 1 Stück Pflanzgefäß:
    • Anstauhöcker mit Überlaufbohrungen in der Gefäßmitte mit 7 cm Höhe
    • Aussteifung in der Gefäßmitte
    • Bruttovolumen 330 Liter
    • Gewicht Gefäß leer 46 kg
  • 1 Stück Unterlagsstreifen aus Recyclinggummi 100 cm x 10 cm x 1 cm
  • 1 Stück Entwässerungs-PAD
  • 4 Säcke a 25 Liter = 100 Liter Dränschicht Lava 8/16 (Gewicht pro Sack ca. 25 kg)
  • 1 Stück Filtervlies,  zugeschnitten
  • 9 Säcke a 25 Liter = 225 Liter Pflanzerde auf Lavabasis (Gewicht pro Sack ca. 27 kg)

⇒ Befüllmaterialien zertifiziert nach ÖNORM L 1131


 Liefergewicht pro Paket: ca. 400 kg

  • Selbstabholung mit geeignetem KFZ  (Palettenbeladung muss möglich sein)
    ODER
  • Zustellung mit dem Kran Lkw abgeladen auf der Gehsteigkante (kein weiteres Vertragen oder sonstige Manipulation inkludiert, kein Palettentausch)

Was ist nicht inkludiert:

  • Pflanzen (diese müssen selbst gekauft werden, mehrjährige Pflanzen sind aber ebenfalls über die Innenhofbegrünungsförderung der Stadt Wien förderbar).
    Als selbstklimmende Kletterpflanzen eignen sich beispielswiese der dreiblättrige Wilde Wein (Parthenocissus tricuspidata „Veitschii“) oder auch der fünfblättrige Wilde Mauerwein (Parthenocissus quinquefolia „Engelmannii“) – beide klettern mit Hilfe von Haftscheiben. Ein bisschen mehr Hilfe beim Klettern brauchen Pflanzen wie die Kletterhortensie (eine Auswahl weiterer Kletterpflanzen finden Sie hier). Lassen sie sich zur Kletter- und Wuchsfreudigkeit und eventuell benötigter Kletterhilfen beim Kauf der Pflanzen vom Gärtnereibetrieb Ihres Vertrauens beraten – am besten sobald das Aufstelldatum feststeht.
  • Dünger – Ihr Gärtnereibetrieb berät Sie welcher Dünger für die ausgewählten Pflanzen geeignet ist.
  • Werkzeuge für Zuschnitt und Verfüllung

Die Basis von BeRTA

Auch der stabile DYI-BeRTA-Trog bietet den Pflanzen verlässliche Bedingungen. Er ist frostbeständig und durch sein integriertes Wasserreservoir muss auch in heißen Sommern nur ein- bis zweimal pro Woche gegossen werden.

  • Material: Faserzement
  • Abmessungen:
    • 1,2 cm Wandstärke
    • 100 cm Länge
    • 55 cm Breite
    • 60 cm Höhe
2 Farben zur Auswahl: Naturgrau (innen dicht beschichtet), Anthrazitgrau (innen und außen farbig beschichtet)

Wie lange dauert es von der Bestellung bis zur Lieferung durchschnittlich?

Lieferung der Pakete erfolgt nach Zahlungseingang in der Regel innerhalb von 7 Werktagen. (Sollten Pflanzgefäße oder Befüllkomponenten vorübergehend ausverkauft sein, kann es zu Lieferzeiten von ca. 4 Wochen kommen.)

Wo können die BeRTA-Selbstbau-Module errichtet werden?


  • BeRTA-Selbstbau-Module können überall im privaten Bereich, (auf privaten Eigentum) aufgestellt werden, wo es die Ebenheit und die Tragfähigkeit des Untergrundes es zulassen. Die Pflanzgefäße müssen verzugs- und verspannungsfrei aufgestellt werden.
  • Selbstklimmende Kletterpflanzen sollten nur eine unversehrte Fassade hinaufwachsen.
  • Das Gewicht eines bepflanzten BeRTA-Selbstbau-Troges beträgt bei voller Wassersättigung der Befüllung bis zu 670 kg!
  • Werden BeRTA-Selbstbau-Module an eine Fassade oder Wand gestellt, so ist jedenfalls ein Mindestabstand zu dieser als Hinterlüftung vorzusehen.
  • Werden mehrere BeRTA-Selbstbau-Module nebeneinandergestellt, so ist auch zwischen den einzelnen Trögen die Ausbildung eines Abstandes von ca. 1 cm (Schattenfuge) vorzusehen.
  • Zu beachten ist auch, dass das Überschusswasser aus den Überlaufbohrungen in der Gefäßmitte unten heraustropft und dann dem örtlichen Gefälle des Untergrundes folgend abläuft.
(c) 50 Grüne Häuser (BOKU-Christine Kaindl)

Wie hoch ist der Pflegeaufwand?

  • Startdüngung einbringen
  • Nach dem Anpflanzen jedenfalls die  Ballen der Pflanzen feucht halten
  • Auch nach dem Anwachsen regelmäßig Wässern (Bis zum Überlaufen aus dem Gefäßboden)
  • Bei Bedarf düngen – abhängig von gewählter Pflanzenart – zumindest Einbringen eines Depotdüngers jedes Frühjahr
  • Rückschnitt- und Erziehungsmaßnahmen an den Pflanzen
Nach Oben