Planung

Planung, Kostenschätzung
(und Genehmigungen)

Nachdem der Vor-Ort-Termin abgeschlossen ist, kann die Planung inklusive Kostenschätzung erstellt werden. Außerdem werden bei Aufstellung auf öffentlichem Grund alle notwendigen Genehmigungen dafür eingeholt. Mit den erstellten Unterlagen und dem Kostenvoranschlag können Sie anschließend um eine der Förderungen für Fassadenbegrünung der Stadt Wien ansuchen.

Wenn die Planung abgeschlossen ist, bekommen Sie ein Angebot für die Errichtung, mit dessen Annahme Sie gleich zu Schritt 3 – Errichtung kommen (es sind dabei keine weiteren Eingaben über diese Website nötig).

In drei Schritten…

 

1. VOR-ORT-TERMIN
2. PLANUNG
3. ERRICHTUNG

…zur BeRTA-Grünfassade!

Planung im Detail

Bestellung starten

Nach dem Vor-Ort Termin erhalten Sie ein für Sie individuell erstelltes BeRTA Angebot. Dieses enthält einen Link, mit dem Sie direkt den Bestellvorgang für die Planungsphase starten können.

Individuelle Planung

Auf Basis des BeRTA-Protokolls, Ihren Wünschen, den baulichen Möglichkeiten und der Modulkonfiguration wird jetzt die individuelle Planung und eine entsprechende Kostenschätzung erstellt.

Bei Gebäuden mit mehreren EigentümerInnen ist außerdem zu beachten:

Bei Gebäuden mit mehr als einer/m EigentümerIn ist es erforderlich, dass Sie die Zustimmung von mehr als 50% (nach Eigentumsanteilen) der MiteigentümerInnen einholen.
Entsprechende Vorlagen werden Ihnen bei Bestellung des Vor-Ort-Termins per Mail zugesandt.

Die Zustimmung der anderen EigentümerInnen ist Voraussetzung für die Errichtung (auf öffentlichem und auf privatem Grund).

Bei Errichtung auf öffentlichem Grund, z.B. Aufstellung der BeRTA Module am Gehsteig, ist die Zustimmung der anderen EigentümerInnen außerdem auch Voraussetzung für das Einholen der entsprechenden Genehmigungen bei der Stadt Wien.

Nur bei Errichtung der Begrünung auf öffentlichem Grund (z.B. Gehsteig)

Einholung Genehmigungen

Ihre Unterlagen werden von uns aufbereitet und für die Verkehrsverhandlung zusammengestellt – die LandschaftsarchitektInnen des BeRTA-Teams reichen diese Unterlagen bei den entsprechenden Behörden ein und vertreten Sie bei der Verkehrsverhandlung.

Wenn die Verkehrsverhandlung einen positiven Bescheid ergibt, dann wird dieser direkt von der Behörde an die EigentümerInnen gesendet (diese sind auch Bescheidnehmende) – die zu entrichtende „Bescheidgebühr“ des Magistrats (derzeit ca. 43€) ist von den EigentümerInnen zu bezahlen.

Ansuchen um Förderung

Mit dem positiven Bescheid der Stadt Wien (nur bei Fassadenbegrünung vom öffentlichen Grund aus notwendig) und den weiteren Ergebnissen aus der Planungsphase können Sie anschließend auch um eine Förderung der Stadt Wien ansuchen – diese gibt es sowohl für Innenhof als auch für straßenseitige Fassadenbegrünungen.

Weiterführende Informationen:

Weiter gehts...

Nach der Planung und Einholung aller eventuell notwendigen Zustimmungen der MiteigentümerInnen und Genehmigungen der Stadt Wien kann es an die Umsetzung gehen – der Errichtung der BeRTA Grünfassade steht nichts mehr im Weg!

Die Kosten

Planung (öffentlicher Grund)
1.506,- € (inkl. USt.)

Planung (Privatgrund)
900,- € (inkl. USt.)

Nach Oben